• Zur Startseite
  • Schadensmelder
  • Ortsplan
  • Kontakt
Suche

Vollsperrung der L1230 Berghülen - Machtolsheim

Das Regierungspräsidium Tübingen lässt auf einer Länge von rund 3,9 Kilometer den schadhaften Fahrbahnbelag auf der L 1230 zwischen Berghülen und Machtolsheim erneuern.

Während dieser Maßnahme wird die L 1230 zwischen dem Auf-/Abfahrtsast bei Berghülen und dem Einmündungsbereich L230/L1230 bei Machtolsheim ab Montag, 10. September 2018, 8:30 Uhr bis voraussichtlich Donnerstag, 27. September 2018, voll gesperrt.

Durch die Belagsarbeiten werden die Spurrinnen, Verdrückungen und die massiven Rissbildungen in der Fahrbahn beseitigt. Diese Maßnahme dient der Verbesserung der Verkehrssicherheit und der Substanzerhaltung der Straßeninfrastruktur.

Die Kosten für die Fahrbahndeckenerneuerung belaufen sich auf rund 570.000 Euro und werden vom Land Baden-Württemberg getragen.

Das Regierungspräsidium Tübingen bittet um Verständnis für die im Zusammenhang mit der Maßnahme entstehenden Behinderungen.

Verkehrsführung während der Sanierung:

Der von Blaubeuren kommende Verkehr in Fahrtrichtung Machtolsheim wird an der Kreuzung L1230/B 28 "Blaubeurer Steige" über die B 28 vorbei an Suppingen und weiter über die B 28 bis zur Kreuzung B 28/L230 bei Laichingen geführt. Von dort wird der Verkehr auf der L 230 an Laichingen vorbei auf die L 1230 bei Machtolsheim zurückgeführt.

Der von Machtolsheim kommende Verkehr in Fahrtrichtung Blaubeuren verbleibt bei Machtolsheim auf der L230 und wird an Laichingen vorbei bis zur Kreuzung L230/L1236 und weiter über die L1236 nach Suppingen umgeleitet. Bei Suppingen wird der Verkehr auf die B 28 nach Blaubeuren geführt.

Lageplan Umleitungsskizze: download pdf (1,245 MB)

Zum Seitenanfang