Neuigkeiten: Gemeinde Berghülen

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

YouTube

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Videos anzeigen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies (falls "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist)
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Geräte-Informationen
  • Gesehene Videos
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Geminde Berghülen
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen

Kurzbericht über den Waldbegang mit Gemeinderatssitzung am 22.07.2022

Artikel vom 27.07.2022

Vor der Beratung des Forsteinrichtungswerks für den Gemeindewald Berghülen führten Revierförster, Herrn Manfred Dupke, Forsteinrichterin Dr. Johanna Arnold und Fachdienstleiter beim Landratsamt Alb-Donau-Kreis Dr. Jan Duvenhorst die Gemeinderäte, Bürgermeister Bernd Mangold und eine Gruppe interessierter Bürger durch den westlichen Teil des Gemeindewaldes.

Beim Waldbegang wurde aufgezeigt, wie sich die Baumarten wie Fichten, Buchen, Weißtanne, Douglasie, Lärche und Bergahorn in den einzelnen Waldbeständen von Ihrer Anzahl und der Verjüngung unterscheiden. Bei der Besichtigung von drei unterschiedlichen Waldbeständen wurde gezeigt, welche Maßnahmen ergriffen werden sollen, um den Gemeindewald an den Klimawandel und die damit verbundenen trockeneren Wetterbedingungen anzupassen. Dabei wurde auch auf Herausforderungen wie Schädlingsbefall vom Borkenkäfer oder auch der Rotfäule sowie Schäden durch Stürme und Schnee, die sich nicht verhindern lassen, eingegangen.

Nach dem Waldbegang von etwa 2 Stunden wurde die Beratung im Schützenhaus in Berghülen fortgesetzt.

Beratung und Beschlussfassung über den periodischen Betriebsplan (10-jährige Forsteinrichtung) für den Gemeindewald

Forsteinrichterin Dr. Johanna Arnold stellte den Vorschlag einer Forstbetriebsplanung für den neune Forsteinrichtungszeitraum von 2023 - 2032 vor.
Sie erklärte, dass die Forsteinrichtung dazu dient den aktuellen Zustand des Gemeindewaldes zu betrachten, den Vollzug und der Waldentwicklung im vergangenen Jahrzehnt zu kontrollieren und durch sie der Vorschlag einer Forstbetriebsplanung für den neuen Forsteinrichtungszeitraum erarbeitet werden kann.
Momentan liegt der Hiebsatz mit 8,9 Erntefestmetern pro Jahr und Hektar deutlich über den Sätzen der vorherigen Forsteinrichtungen. Dabei werde mit dem Hiebsatz die waldbauliche Zielsetzung, nämlich die Anzahl der Mischbaumarten insbesondere in den Nadelholz-Beständen zu erhöhen und hierbei die Naturverjüngung so zu lenken, dass Baumarten, die mehr Licht brauchen, ebenfalls wachsen können, verfolgt.

Vor der Beschlussfassung erklärte Frau Dr. Arnold, dass die Ziele und Pläne des letzten Forsteinrichtungsplanes sehr gut umgesetzt wurden. Für die Zukunft könne bei einem ungestörten Betriebsverlauf und bei gleichbleibenden Holzpreisen gute Ergebnisse erzielt werden.

Der Gemeinderat stimmte dem vorliegenden Entwurf des Forsteinrichtungswerks für den Zeitraum von 2023 bis 2032 einstimmig zu.